Japanische VPN Dienste für eine Japanische IP Adresse

Anbieter
Traffic
P2P
Länder
# IPs
Logs
Betriebssysteme
Testzugang
Protokolle
Angebote
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 94
# IPs 15.000+
Logs keine Logfiles! keine US Firma!
Betriebssysteme Windows, Mac OS, Linux, Android, iOS
Testzugang 30 Tage Geld zurück
Protokolle OpenVPN, L2TP, SSTP, PPTP, IPSec
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 48
# IPs 200.000+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Geld Zurück
Protokolle OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec, Chameleon
Traffic unlimitiert
P2P teilweise erlaubt
Länder 60+
# IPs 3000+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, macOS, iOS, Android, Android TV, Amazon Fire TV/Stick
Testzugang 45 Tage Geld zurück
Protokolle Open VPN, L2TP/IPSec, PPTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 24
# IPs
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Geld zurück
Protokolle OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 23
# IPs 400+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux, Android, iOS
Testzugang nein
Protokolle OpenVPN, IPSec, SSH2 Tunnel, Squid- und Socks5-Proxyserver, PPTP
Traffic unlimitiert
P2P teilweise
Länder 141
# IPs 80000
Logs nein
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang 7 Tage Geld zurück
Protokolle PPTP, OpenVPN, IKEv2, L2TP/IPSec, SSTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 190
# IPs 120.000
Logs ja
Betriebssysteme Mac, Windows, Linux, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Gratis
Protokolle OpenVPN, L2PT, PPTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 32
# IPs
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang nein
Protokolle L2TP/IP, PPTP, SSTP, OpenVPN
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 60+
# IPs 40.000+
Logs Haben über ihre Zero-Logs Policy gelogen
Betriebssysteme Windows, Mac OS, Linux, Android, IPhone/IPad
Testzugang 7 Tage Geld zurück
Protokolle PPTP, L2TP, Open VPN

Japanische IP-Adresse vortäuschen (per VPN)

Japan, ein ostasiatischer Inselstaat, ist von der Fläche her gesehen der viertgrößte Inselstaat weltweit. Die gesamte Bevölkerung des Landes konzentriert sich auf die vier Hauptinseln. Auch auf der Liste der bevölkerungsreichsten Länder der Welt liegt Japan weit vorn, denn mit 126 Millionen Einwohnern liegt der Inselstaat dort auf Platz zehn.
Der Wunsch, im Besitz einer japanischen IP-Adresse zu sein, ist bei vielen Internetnutzern sehr groß. Zum Einen sind da natürlich die Japaner zu nennen, die aufgrund ihres Studiums oder ihrer Arbeit ausgewandert sind und ihre heimischen Streaming TV-Dienste vom Ausland aus nun ebenso wenig nutzen können wie zahlreiche Nachrichtenportale oder gar ihr Online-Banking-Tool. Zum Anderen gibt es zum Beispiel auch viele deutsche Internetnutzer, die gern japanische Dienste nutzen würden. Dabei handelt es sich etwa um Anime-Fans, welche die neusten Folge ihres Lieblingsanimes schon in der Originalsprache ansehen möchten. Zudem gibt es viele japanische Browsergames, die man von Deutschland aus zwar aufrufen, aber nicht spielen kann. In all diesen Fällen benötigt man eine japanische IP-Adresse, da die Internetangebote aus Japan sonst schlicht und einfach gesperrt bleiben.

Streaming TV-Dienste aus Japan überall ansehen

Aber welche Gründe gibt es für so eine Sperre überhaupt? Wer glaubt, dass das World Wide Web so frei und weltweit zugänglich ist, wie der Name es vermuten lässt, der irrt. Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass Website-Betreiber eine sogenannte Geo-Blockade einbauen und dadurch eine Vielzahl der ausländischen Nutzern von ihren Online-Angeboten aussperren. Bei japanischen Streaming TV-Diensten, Anime-Portalen und Webradioprogrammen ist das zum Beispiel der Fall, weil die Betreiber der Websites die Lizenzen zur Ausstrahlung der Lieder, Serien und Filme lediglich für Japan erworben haben. So können die Betreiber zwar Kosten sparen, müssen aber gleichzeitig dafür sorgen, dass ausländische Internetuser nicht auf die Inhalte zugreifen können. Aus ähnlichen Gründen bleibt auch der Zugriff auf japanische Spiele oft gesperrt. Einen anderen Grund gibt es aber, wenn man japanische Nachrichtenseiten verfolgen möchte, denn hier hat die Geo-Blockade meistens das Ziel, bestimmte Informationen zu zensieren, die Japan nicht verlassen sollen. Eigentlich ist es gleichgültig, aus welchen Gründen Website-Betreiber ihr Angebot für Nutzer außerhalb Japans sperren, denn die Geo-Blockade ist und bleibt sehr lästig. Realisiert wird sie, indem bei jedem Seitenaufruf überprüft wird, welche IP-Adresse zugreifen möchte. Anhand dieser ist es möglich, genau festzustellen, wo sich ein Internetnutzer momentan aufhält. Kommt dabei heraus, dass es sich nicht um einen japanischen User handelt, sperrt man den Zugriff, andernfalls können die Inhalte freigegeben werden. Wenn man sich dieser Tatsache bewusst ist, wird man schnell merken, dass der einzige Weg, die Geo-Blockade zu umgehen, darin besteht, sich eine japanische IP-Adresse zu simulieren.

Japanische IP Adresse simulieren- so einfach geht’s:

Sofern man kein Problem damit hat, für dieses Vorhaben eine geringe monatliche Gebühr zu zahlen, ist das problemlos möglich. Man muss sich lediglich bei einem VPN-Anbieter registrieren, denn dann wird der gesamte Datenverkehr über einen VPN-Server abgewickelt, der dafür sorgt, dass man eine andere IP-Adresse erhält. Vorausgesetzt, dass der VPN-Server in Japan steht, erhält man dadurch eine japanische IP-Adresse. Mit dieser ist es möglich, den Betreibern der japanischen Online-Angebote vorzutäuschen, man hielte sich wirklich in Japan auf. Dadurch werden alle Inhalte, die ursprünglich gesperrt waren, nun ohne Probleme freigegeben.

VPN-Anbieter mit Servern in Japan

ExpressVPN, IPVanish, VyprVPN und PureVPN sind nur einige der VPN-Anbieter, die VPN-Server in Japan betreiben. Es gibt noch zahlreiche weitere Provider, die in Frage kommen. Wichtig ist nur, dass der Provider eine freie Serverauswahl anbietet. Wenn das nicht der Fall ist, wird man beim Verbindungsaufbau mit einem beliebigen VPN-Server verbunden, sodass man unter Umständen nicht oder nur sehr schwer an eine japanische IP-Adresse gelangt.