Türkische VPN Dienste für eine Türkische IP Adresse

Anbieter
Traffic
P2P
Länder
# IPs
Logs
Betriebssysteme
Testzugang
Protokolle
Angebote
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 94
# IPs 15.000+
Logs keine Logfiles! keine US Firma!
Betriebssysteme Windows, Mac OS, Linux, Android, iOS
Testzugang 30 Tage Geld zurück
Protokolle OpenVPN, L2TP, SSTP, PPTP, IPSec
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 48
# IPs 200.000+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Geld Zurück
Protokolle OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec, Chameleon
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 24
# IPs
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Geld zurück
Protokolle OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt (außer USA + Frankreich)
Länder 26
# IPs N/A
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Linux, Mac OS, Android, iOS
Testzugang nein
Protokolle OpenVPN, IPSec, PP2P, SSH
Traffic unlimitiert
P2P teilweise
Länder 141
# IPs 80000
Logs nein
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang 7 Tage Geld zurück
Protokolle PPTP, OpenVPN, IKEv2, L2TP/IPSec, SSTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 190
# IPs 120.000
Logs ja
Betriebssysteme Mac, Windows, Linux, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Gratis
Protokolle OpenVPN, L2PT, PPTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 32
# IPs
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Testzugang nein
Protokolle L2TP/IP, PPTP, SSTP, OpenVPN
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 60+
# IPs 40.000+
Logs Haben über ihre Zero-Logs Policy gelogen
Betriebssysteme Windows, Mac OS, Linux, Android, IPhone/IPad
Testzugang 7 Tage Geld zurück
Protokolle PPTP, L2TP, Open VPN

Türkische IP-Adresse vortäuschen (per VPN)

Die Türkei ist eine Republik in Vorderasien und Südosteuropa. Das Land zählt weltweit zu den zehn beliebtesten Reisezielen. Auch die Deutschen reisen gern in die Türkei, denn die Türkische Rivera bietet breite Sandstrände und eine Garantie für schönes Wetter, sodass ein perfekter Badeurlaub möglich ist. Viele Touristen reisen jedes Jahr wieder in die Türkei, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Gleichzeitig ist Deutschland für viele Türken ein attraktives Land zum Leben und Arbeiten. Viele türkischstämmige Menschen arbeiten den Winter über oder sogar vollständig in Deutschland, um ihre Familien in der Türkei finanziell besser unterstützen zu können.

Es ist nachvollziehbar, dass in Deutschland lebende Türken den Wunsch verspüren, über das Internet auf das türkische Fernseh- und Radioprogramm zuzugreifen und so die Nachrichten, Sportübertragungen und ihre Lieblingssendungen anzusehen. Prinzipiell ist das möglich, da die türkischen Radio- und Fernsehsender ihr Programm in Auszügen oder häufig auch vollständig ins Internet stellen. So können türkische Nachrichtenbeiträge, TV-Serien und Sportübertragungen von überall aus angesehen werden.

Das ist zumindest theoretisch der Fall. Praktisch richtet sich das online verfügbare türkische Fernsehprogramm jedoch nur an Menschen, die sich tatsächlich in der Türkei befinden. Denn wenn Türken, die in Deutschland leben und arbeiten, auf die türkischen Dienste zugreifen möchten, dann erhalten sie lediglich einen Hinweis darüber, dass der gewünschte Service in diesem Land leider nicht verfügbar ist. Diese geographische Sperre von Internetseiten nennt sich Geo-Blocking. Da die türkischen Fernseh- und Radiosender nur Nutzungsrechte für die Türkei erworben haben, dürfen sie ihr Programm nicht in anderen Ländern ausstrahlen und müssen auch ihr Online-Programm entsprechend einschränken. Dazu wird mittels Geo-Blocking die IP-Adresse jedes Internetnutzers, der auf die Website zugreifen möchte, analysiert. Somit kann die geographische Position des Users sehr genau bestimmt werden. Liegt der Standort außerhalb der Türkei, dann wird die aufgerufene Seite für diesen Nutzer gesperrt.

Türkische IP Adresse simulieren- so einfach gehts:

Die Geo-Blocking-Sperre kann demnach nur umgangen werden, wenn statt der deutschen IP-Adresse eine türkische IP-Adresse verwendet wird. Möglich wird dies durch sogenannte VPN-Dienste. Diese dienen prinzipiell dazu, Internetnutzern zu mehr Anonymität und Sicherheit im Netz zu verhelfen und ermöglichen es den Nutzern, im Internet unterwegs zu sein, ohne Spuren zu hinterlassen. Ein wesentlicher Aspekt bei der Anonymisierung ist der Austausch der eigenen IP-Adresse mit einer anderen. Genau dieser Punkt kann auch verwendet werden, um Geo-Blocking zu vermeiden. Bei der Auswahl eines VPN-Providers sollte darauf geachtet werden, dass der Anbieter VPN-Server in der Türkei betreibt und gleichzeitig seinen Kunden eine freie Auswahl zwischen den einzelnen Servern ermöglicht. Denn nur dann kann sich der Kunde für eine türkische IP-Adresse entscheiden, um die Sperre der türkischen Fernseh- und Radiosender zu umgehen.

Einer der bekanntesten VPN-Anbieter ist HideMyAss. Der Provider unterhält auch in der Türkei VPN-Server und ermöglicht seinen Kunden zusätzlich eine freie Serverwahl. Somit ist HideMyAss perfekt geeignet, um eine türkische IP-Adresse zu erhalten. Praktisch ist zudem, dass der Provider eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie anbietet. Wenn ein Kunde den Vertrag innerhalb dieser 30 Tage kündigt, erhält er sein komplettes Geld zurück. Das ist insbesondere dann nützlich, wenn die türkische IP-Adresse nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums benötigt wird. Aber auch für die längerfristige Nutzung des VPN-Dienstes bietet HideMyAss einige kostengünstige Tarife an.

Ein zweiter Anbieter von türkischen IP-Adressen ist vyprVPN. Dieser Dienst wird von dem Golden Frog Unternehmen betrieben und unterhält ebenfalls Server in der Türkei. Kunden von vyprVPN haben die Möglichkeit, innerhalb von sieben Tagen den abgeschlossenen Tarif wieder zu kündigen und auf diese Art ihr Geld zurückzuerhalten.