Vietnamesische VPN Dienste für eine Vietnamesische IP Adresse

Anbieter
Traffic
P2P
Länder
# IPs
Logs
Betriebssysteme
Testzugang
Protokolle
Angebote
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 48
# IPs 200.000+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, Mac, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Geld Zurück
Protokolle OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec, Chameleon
Traffic unlimitiert
P2P teilweise erlaubt
Länder 60+
# IPs 3000+
Logs Keine Logfiles!
Betriebssysteme Windows, macOS, iOS, Android, Android TV, Amazon Fire TV/Stick
Testzugang 30 Tage Geld zurück
Protokolle Open VPN, L2TP/IPSec, PPTP
Traffic unlimitiert
P2P erlaubt
Länder 190
# IPs 120.000
Logs ja
Betriebssysteme Mac, Windows, Linux, iOS, Android
Testzugang 30 Tage Gratis
Protokolle OpenVPN, L2PT, PPTP

Vietnamesische IP-Adresse vortäuschen (per VPN)

Vietnam ist eine sozialistische Republik, die sich in Südostasien befindet. Das Staatsgebiet umfasst eine Fläche von etwa 331.100 Quadratkilometern, auf der über 83 Millionen Einwohner leben, welche zum Großteil die Amtssprache Vietnamesisch sprechen. Die Hauptstadt von Vietnam ist Hanoi.
Wer in Vietnam lebt oder gern dort Urlaub macht, genießt nicht nur eine dicht bewaldete Landschaft mit einem tropisch-subtropischen Monsunklima, sondern kann sich auch an dem vietnamesischen TV-Programm erfreuen. Die bekanntesten TV-Kanäle Vietnams sind beispielsweise DRT Dak Lak, HTV 1, HTV 9, Long An TV – LA 34, VTC, SCTV und THVL 1. Auch in Vietnam ist es natürlich längst üblich, dass nahezu jeder TV-Sender ein eigenes Online-Portal betreibt und dort ausgewählte Filme, Serien und Shows zum Abruf bereitstellt. So können Vietnamesen verpasste Sendungen später noch einmal online ansehen. Zudem ist es gang und gäbe, dass viele Radiosender Vietnams einen Web-Channel besitzen und dort einen Live-Stream anbieten, sodass die Einwohner Vietnams ihren Lieblingsradiosender auch online hören können. Diese vielversprechenden Web-Angebote sind auch für viele Internetnutzer aus dem Ausland interessant. Das gilt vor allem für Vietnamesen, die ins Ausland ausgewandert sind, doch auch Ausländer, die häufig in Vietnam Urlaub machen, würden oftmals gern die Streaming TV- und Radio-Dienste aus Vietnam nutzen. Leider ist das nicht ohne Weiteres möglich, denn das Angebot der vietnamesischen TV- und Radio-Sender ist nur Internetnutzern vorbehalten, die sich in Vietnam befinden.

Streaming TV-Dienste aus Vietnam überall ansehen

Alle Internetnutzer aus anderen Ländern müssen sich daher oft mit einer Fehlermeldung begnügen. Das hat lizenzrechtliche Gründe, denn damit die Filme, Serien und Lieder online angeboten werden können, benötigen die TV- und Radio-Sender die entsprechenden Ausstrahlungsrechte. Da es weitaus günstiger ist, diese Rechte nur für Vietnam zu kaufen, sparen sich die Betreiber der Web-Portale meist die Verteilungsrechte für andere Länder. Daher müssen die Betreiber der Web-Portale dafür Sorge tragen, dass auch nur Internetnutzer aus Vietnam Zugriff erhalten dürfen. Dies ist mithilfe einer Geo-Sperre möglich: Ruft ein Internetnutzer einen vietnamesischen Streaming TV- oder Radio-Dienst auf, wird seine IP-Adresse ermittelt. Sie gibt Auskunft darüber, ob sich der User in Vietnam oder in einem anderen Land aufhält. Sollte die Ermittlung Letzteres ergeben, dann sperren die Betreiber der Online-Streams und -Mediatheken aus Vietnam einfach den Zugriff. Nur Internetuser, die eine vietnamesische IP-Adresse besitzen, dürfen die Medien nach Belieben nutzen. Das bedeutet also, man benötigt eine vietnamesische IP-Adresse, um die Geo-Blockade aufzuheben. Da man diese normalerweise nur erhält, wenn man sich innerhalb Vietnams ins Internet einwählt, muss man einen kleinen Umweg gehen, um eine vietnamesische IP-Adresse zu simulieren.

Vietnamesische IP Adresse simulieren- so einfach geht’s:

Der Umweg zu der gewünschten vietnamesischen IP-Adresse führt über ein Virtual Private Network. Ein derartiger Dienst leitet den Datenverkehr eines Internetnutzers so um, dass er nicht mehr direkt mit den vietnamesischen Websites kommuniziert, sondern zunächst mit einem VPN-Server. Von diesem Server erhält er auch eine neue IP. Nun hängt es davon ab, in welchem Land sich der VPN-Server befindet, denn wenn sich der Nutzer mit einem Server aus Vietnam verbindet, erhält er auch eine vietnamesische IP-Adresse. Diese kann er nutzen, um die gesperrten Websites aus Vietnam aufzurufen. Die Betreiber nehmen nun an, dass ein Internetuser aus Vietnam zugreift und geben alle Inhalte frei, die normalerweise gesperrt wären. Somit gehört die lästige Geo-Blockade der Vergangenheit an.

VPN-Anbieter mit Servern in Vietnam

Für diesen Zweck eignen sich die VPN-Anbieter VyprVPN und HideMyAss. Beide Provider betreiben Server in Vietnam und ermöglichen es Internetnutzern somit, gesperrte vietnamesische Websites freizuschalten. Die Dienste bieten ihren Nutzern einen begrenzten kostenfreien Testzugang, der ideal ist, um das Angebot zunächst einmal auf Herz und Nieren zu testen, bevor man sich einen kostenpflichtigen Account anlegt.