Liberty VPN - Test, Preise und Erfahrungsberichte

Preis pro Monat: ab $14.99 pro Monat
Preis pro Halbjahr: ab $11.33 pro Monat
Preis pro Jahr: ab $8.99 pro Monat
Angebote ansehen
GB inkl. unlimitiert
Protokolle PPTP, L2TP, SSTP, OpenVPN
Zahlungsarten Kreditkarte, Plimus, Bluesnap,
IPs
Filesharing nicht erlaubt
Logdateien unklar
Testversion 3 Tage Geld zurück
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Länder Amerikanische IP, Deutsche IP, Englische IP, Hong Kong IP, Kanadische IP, Niederländische IP, Schweizer IP, Singapur IP,

Der VPN-Dienstleister Liberty VPN bietet seine Dienste seit 2009 an und hat seinen Firmenhauptsitz in den USA. Leider sind auf der Internetseite so gut wie keine Informationen rund um das Unternehmen zu finden, so dass der Kunde leider überhaupt nicht weiß, mit wem er es eigentlich zu tun hat. Das Angebot von liberty VPN gliedert sich in sechs verschiedene Pakete, die nach Serverland und Protokollen sortiert sind. Natürlich gibt es aber auch ein Paket, dass aller Server und Protokolle umfasst. Der Kunde kann bei allen Paketen zwischen 1-Monat, 3-Monate, 6-Monate und 12-Monate-Vertragslaufzeit wählen.

In welchen Ländern hat der VPN Provider Server?
Liberty VPN betreibt momentan acht Server in acht verschiedenen Ländern. Hierzu gehören: USA, Großbritannien, Deutschland, Niederlande, Kanada, Schweiz, Singapur und Hong Kong. Wechsel zwischen den verschiedenen Servern sind beim Anbieter nur im All-in-One-Paket in unbegrenzter Anzahl möglich – bei den anderen Tarifen besteht nur Zugriff auf den Server eines Landes. Es gilt zu beachten, dass auf keinem der Server filesharing/p2p erlaubt ist. Zuwiderhandlungen können zur sofortigen Löschung des Accounts durch Liberty VPN führen. In solchen Fällen erhält der Kunde auch keine Entschädigung für eine möglicherweise vorhandene Restlaufzeit.

Speichert der Anbieter Logfiles?
Der Anbieter dokumentiert und speichert den Zeitpunkt der Verbindungsherstellung und -trennung, die IP-Adresse sowie die vom Kunden genutzte Bandbreite. Gespeichert werden diese Informationen laut Angaben des Anbieters bis zum jeweiligen Ende des Monats. Sinn und Zweck der Logs sind das Auffinden von Missbrauchsfällen sowie die Verbesserung des eigenen Services.

Zahlungsmöglichkeiten bei Liberty VPN
Leider kann beim us-amerikanischen Anbieter nicht anonym gezahlt werden. Der Kunde hat lediglich die Wahl zwischen Kreditkarte (Visa, MasterCard, Discover, American Express) und dem eCommerce Handling Anbieter Bluesnap/Plimus.

Wie schnell ist die maximale Verbindungsgeschwindigkeit?
Liberty VPN bietet seinen Kunden unbegrenzte Bandbreite. Die maximale Geschwindigkeit des VPN-Zugangs ist damit von diversen Faktoren abhängig, die zum Teil vom Kunden selbst beeinflusst werden. So ist etwa die Entfernung zum gewählten Server eine wichtige Komponente und auch die Auslastung des jeweiligen Servers spielt eine maßgebliche Rolle. Natürlich hat aber auch die Qualität/Stabilität der eigenen Internetverbindung Einfluss auf die Geschwindigkeit der Datentransferrate.

Gibt es ein Downloadlimit?
Auch das Downloadvolumen ist bei Liberty VPN unbegrenzt, d.h. Kunden können nach Belieben up- und downloaden – optimal gerade für Streaming & Co. Es gilt aber zu beachten, dass der Anbieter kein filesharing/p2p auf seinen Servern gestattet. Wer sich nicht daran hält, kann mit der sofortigen Sperrung/Löschung seines Accounts bestraft werden.

Mit welchen Protokollen verschlüsselt Liberty VPN?
Der Anbieter stellt seinen Kunden alle vier Standardprotokolle zur Verfügung: PPTP, L2TP, SSTP und OpenVPN. Der gesamte Datenverkehr wird dabei mittels starker und sicherer SSL-Verschlüsselung codiert. Allerdings enthält nicht jeder VPN-Tarif auch alle Protokolle: OpenVPN ist nur im OpenVPN- und All-in-One-Paket enthalten.

Für welche Betriebssysteme gibt es Clients bei www.libertyvpn.net?
Der Dienst des Anbieters ist derzeit mit den folgenden Systemen kompatibel: Windows, Mac, Linux, Android und iOS.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bzw. einen kostenlosen Probe-Account?
Ja, es gibt eine 3-tägige Geld-zurück-Garantie. Innerhalb dieses Zeitraums wird der Kunde bei Unzufriedenheit mit dem Service in voller Höhe entschädigt – allerdings darf nicht mehr als 50 MB Datenvolumen generiert worden sein.

Kundendienst für weitere Fragen
Das Support-Team von Liberty VPN steht via Kontaktformular oder E-Mail zur Verfügung. Die Mitarbeiter sprechen nur Englisch und auch die Website des Anbieters ist auf englischer Sprache verfasst.


Deine libertyvpn.net Erfahrungen:

Schreib uns und anderen Usern, welche Erfahrungen Du mit dem Dienst von libertyvpn.net gemacht hast - so machen wir das Internet gemeinsam besser!